Wir bieten zwei Stellen, eine für das FSJ Kultur und eine für den Bundesfreiwilligendienst!

Die Offene Werkstatt Bad Dürkheim sucht engagierte Freiwillige.

Wir sind ein dynamisches Kreativzentrum und bieten Kurse an in den unterschiedlichsten Techniken von Plastik über Malerei, Tanz und Schauspiel, Druck und Buchbinden bis hin zu Textilem Gestalten. Unsere Zielgruppe ist breit gefächert von Kindern über Jugendliche und Erwachsene bis hin zu Senioren. Die Arbeit der Offenen Werkstatt läuft hauptsächlich in Kursen ab, darüber hinaus auch in offenen Arbeitskreisen und kompakten Wochenend- oder Ferienseminaren. Höhepunkte unseres Jahreszyklus sind die großen Werkstattfeste, der Holzofenbrand und unsere Ferienwerkstätten.

Du solltest selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten schätzen und gerne mit Menschen - vor allen Dingen mit Kindern - umgehen.

Das Team der Offenen Werkstatt stellt sich vor:

Hauptamtliche Mitarbeiterinnen


Leonhardt - Messer Martina
M.A., geb. 1967, verheiratet, zwei Kinder, Studium der Kunstpädagogik, Kulturanthropologie und Politologie in Frankfurt am Main, seit 1995 als pädagogische Mitarbeiterin in der OW tätig, Schwerpunkte: Ganztagsschule, Fortbildungen und Ferienprogramme, seit 2012 Leitung Verwaltung und Personal
Meier Bettina
geb. 1971, Kunstpädagogin M.A., Studium an der J. W. Goethe - Universität Frankfurt am Main, arbeitet seit Februar 1999 als Pädagogische Mitarbeiterin in der OW, zum Aufgabenbereich gehören unter anderem die Offene Arbeit, Ferienwerkstätten, Kurse, Ganztagsschule und Fortbildungsangebote, seit 2012 Leitung Programm und Marketing
Vogel Meike
geb. 1971, verheiratet, zwei Kinder, Elektroingenieurin mit Auslandserfahrung, seit 2005 freie Mitarbeiterin in der OW in verschiedenen Techniken, seit 2012 pädagogische Mitarbeiterin

Ripp Tanja
gelernte Bürokauffrau, seit 2009 Schatzmeisterin im Vorstand Trägerverein Offene Werkstatt e.V., ab 2010 zusätzlich Verwaltungskraft

Kursleiterinnen und Kursleiter

Asmus Rachelle
geb. 1948 in Belgien, seit fast 20 Jahren intensive Beschäftigung mit Patchwork, Einzel- und Gruppenausstellungen.
Bechinger Christian
geb. 1965 in Ludwigshafen, Ausbildungen zum Dekorateur und Schreiner, Studium von Bildhauerei und Malerei an der Kunstschule Mannheim, vierjährige Ausbildung in London am Desmond Jones School of Mime and Physical Theatre, Weiterbildung an der Sporthochschule Köln und Ausbildung zum Theaterpädagogen, Fortbildungen an der Kölner Comedy - Akademie, zahlreiche selbständige Theaterprojekte im In- und Ausland
Belgern Ingrid
geb. 1937 in Berlin, Ausbildungen zur Schneiderin, Gemeindehelferin und zur Seniorentanzleiterin beim Bundesverband für Seniorentanz, 10-jährige Erfahrung mit Tanzkreisen in Berlin mit Schwerpunkt Israelischer Tanz, Round- und Squaredance
D’Agliano, Sabrina
geb 1962 in Würzburg, Goldschmiedelehre, Studium bei verschiedenen Dozenten in Malerei, Metallverarbeitung, Drucktechniken in Europa und Asien, seit 1992 selbständig als Künstlerin tätig, seit 2001 Dozentin an der Akademie für Gestaltung in Köln
Dell Margarita
geb. 1949 in Russland, Studium an der Pädagogischen Hochschule in Kostroma, 15 Jahre Tätigkeit in russischen Schulen als Lehrerin für Kunst und Technisches Zeichnen. Seit 1999 Kursleiterin von Mal- und Zeichenkursen an der VHS Freinsheim für Kinder und Erwachsene
Fath, Frank
geboren 1965 in Fürth/Odenwald, wohnt und arbeitet in Heddesheim bei Mannheim, seit der Ausbildung zum Kartographen Anfang der 1980er Jahre Beschäftigung mit Schrift. Zuerst zeichnerisch, später mehr und mehr geschrieben. Erste Gehversuche bei dem Worpsweder Maler und Grafiker Hans Bock, später intensive Kontakte zu dem Mannheimer Kalligraphen Albert Schmalz. Traditionelle Kalligrafie seit 1988 für die Stadt Mannheim im Repräsentativen Bereich. (Goldenes Buch, Urkunden für Schiller- und Dudenpreis u.v.m.)
Anfang der 1990 Jahre bis heute zahlreiche Begegnungen und Workshops mit nationalen und internationalen Schriftkünstlern aus Europa, USA und China.
Seit 2005 Mitglied der Schreibwerkstatt Klingspor Offenbach.
In den letzten Jahren immer wieder Leiter von Workshops. Regelmäßige Ausstellungen in Heidelberg, Aschaffenburg, Offenbach und Stuttgart.
Gleber Werner
geb. 1977 in Bad Dürkheim, verheiratet, ein Kind, gelernter Uhrmacher, seit 2001 selbständig, durch Interesse an Handwerk und Kultur der Kelten, entwickelte sich die Leidenschaft zu Glasperlen, deren Herstellung im Lehmofen auf Kelten- und Mittelalter-Veranstaltungen den Besuchern vorgeführt werden, des Weiteren Anfertigung von keltischen Replikaten und Kunsthandwerk aus eigenem Atelier, zudem Tätigkeit als Besucherführer im Keltengarten Steinbach am Donnersberg.
Gieseler Karolin
geb. 1989, Werkstattkind seit 1991, seit 2003 Mitarbeiterin der OW, vor allem bei Waldprojekten und Kinderferienprogrammen
Grade Hilde
hat seit 20 Jahren Erfahrung auf dem Gebiet der Seidenmalerei. Ihr Arbeitsgebiet weitete sich in den letzten Jahren auf Wolle und Samt aus. Zusätzlich zu ihrer Ausstellungstätigkeit bietet Hilde Grade seit Beginn des Kursangebotes der OW ihre Fähigkeiten und Kenntnisse in Kursen an.
Hartung Susanne
geb. 1961, Juristin,  Mutter von drei Kindern, begeisterte Werkstattbesucherin seit 1974, ebenso begeisterte Werkstattmitarbeiterin in der Arbeit mit Kindern, insbesondere mit Ton und Email.
Haussner Eva
bis 1993 im Schuldienst, seitdem ehrenamtliche Mitarbeiterin der OW (in erster Linie zuständig für den Bereich Druckgrafik), Fortbildungen auf der Sommerakademie Salzburg, seit 1996 Mitarbeit beim Kunstkonzept Manda in Dresden, Einzelausstellungen und Beteiligung an Gruppenausstellungen
Heitkamp-Gieseler Dorothee
Historikerin, Mutter von drei Kindern, Leiterin von Literaturgesprächskreisen, freie Mitarbeiterin der OW vor allem in den Bereichen Ton, Speckstein, Holz und Masken, hat besonderen Spaß daran, Geschichte und Geschichten für Kinder erfahrbar, erlebbar und nachvollziehbar zu machen
Held - Bez Claudia
geb. 1964, ein Kind, Holzbildhauergesellin, Diplom-Bildhauerin, dreijährige Tätigkeit als Beschäftigungstherapeutin, seit 1998 freischaffend tätig mit Schwerpunkt Bronzeplastik und Portrait
Kaiser Helga
geb. 1941, verheiratet, zwei Söhne, Industrietätigkeit als Bekleidungsingenieurin, 25 Jahre Berufsschuldienst, seit 1990 ehrenamtliche Mitarbeiterin der Offenen Werkstatt, Kursangebote mit Stoff, Papier und Malerei (Papierschöpfen, Kleider und Kostüme nähen, Malkurse), ständige Fortbildung in Kursen der OW, Kunstschule Mannheim, Akademie Trier und Blieskastel (Zeichnen, Malen)
Knies Janika
Geb.1987, Lehramtstudium in Landau, Erweiterungsstudium zur Medienpädagogin, Seminarleiterin an Schulen in Unterstützung des Offenen Kanals Ludwigshafen
Köpfer Dr. Karlheinz
Arbeitet als freier Holzkünstler in Bürstadt. Dort betreibt er auf einem ehemaligen Bauernhof die Kreativwerkstatt SkulpTour - creative wood wroking, wo er regelmäßig Kreativ - Workshops mit Holz veranstaltet.
Köpp Sabine
geb. 1960 in Hannover, arbeitet hauptberuflich als Schuhmacherin am Nationaltheater in Mannheim
Kramer Marion
geb. 1967, verheiratet, Mutter von drei Kindern, Studium der Religionspädagogik in Freiburg, beruflich und ehrenamtlich immer mit Kindern in den verschiedensten Bereichen beschäftigt, gibt in der Offenen Werkstatt Kinder-Kurse, veranstaltete Kindergeburtstage, sowie Projekte für die Lebenshilfe und für  Grundschulen
Krautheim Lisa
geb. 1941 in Schlesien, 20 Jahre als Grund- und Hauptschullehrerin tätig, danach Beginn der Malerei, Schülerin von Leopold Mimler und Agathe Sander, Fortbildung an der Europäischen Akademie in Trier, viele verschiedene Ausstellungen, lebt z. Zt. im Schwarzwald und in Birlenbach/Elsaß
Krefter, Cornelia
geb. 1952, verheiratet, 3 erwachsene Kinder.
Bis Sommer 2013 Lehrerin an einer Förderschule (mit besonderer Freude am vergessenen Fach Handarbeit) und an Grundschulen zur Unterstützung von Kindern mit Lernschwierigkeiten, von 1984 bis 1988 schon einmal Kursleiterin für Waldorfpuppen in der Offenen Werkstatt.
Kröninger-Trümpler Annelie
geb. 1947, verheiratet, sechs Kinder, Diplam-Grafik-Designerin, Zusatzausbildung zur Erzieherin, verhilft in ihren Filzkursen in der OW zu „Mut zum Hut“, richtete auf vielfachen Wunsch eine Metallwerkstatt ein und bietet seitdem mit Begeisterung Schmiedekurse in der OW an, wichtige Impulse durch das Kunststudium bei Oskar Holweg, Saarbrücken und als Werklehrerin
Leonhardt-Messer Martina
M.A., geb. 1967, verheiratet, zwei Kinder, Studium der Kunstpädagogik (Schwerpunkt: plastisches Gestalten), Kulturanthropologie / Europäische Ethnologie und Politologie in Frankfurt am Main, seit 1995 als pädagogische Mitarbeiterin in der OW tätig, Schwerpunkte: Ganztagsschule, Fortbildungen und Ferienprogramme, seit 2012 Leitung Verwaltung und Personal
Löbbecke von Thorsten
geboren in Bremen und seit 35 Jahren wohnhaft im Herzen der Pfalz. Die Kurstadt Bad Dürkheim
bildete neben der schulischen Ausbildung auch den Beginn der fotografischen Laufbahn, die neben
Auslandsaufenthalten auch Ausbildungsstationen in Hamburg, Kiel und Weinheim mit sich
brachten. Seit 15 Jahren als selbständiger Bildjournalist und Fotograf in der Region tätig. Das
Hobby zum Beruf gemacht und Fotografie in all seinen Facetten hautnah erlebt.


Maihoefer Magdalena

Ausbildung zur Glasmalerin, Dozentin an der FH Coburg, Designerin für FIAM Italia, Gutachterin für Glas-Skulpturen ab 1950, zahlreiche Ausstellungen, Auszeichnungen und Preise, Ankäufe u.a. durch die Kunsthalle Mannheim, Museum für Angewandte Kunst Frankfurt, Kunstmuseum Hamburg, Museum of Modern Art, Denver (USA).
Mahn-Bertha Tanja
geb. 1967, verheiratet, zwei Kinder, Logopädin, seit 2005 Mitarbeitein der OW im Bereich Kinder
Meier Bettina
geb. 1971, Kunstpädagogin M.A., Studium an der J. W. Goethe - Universität Frankfurt am Main, arbeitet seit Februar 1999 als Pädagogische Mitarbeiterin in der OW, zum Aufgabenbereich gehören unter anderem die Offene Arbeit, Ferienwerkstätten, Kurse für Kinder und Erwachsene, Ganztagsschule und Fortbildungsangebote, seit 2012 Leitung Programm und Marketing
Neuberger, Marie-Luise 
Freie Mitarbeiterin seit 2008, betreut vorwiegend Kindergruppen und -geburtstage in vielen unterschiedlichen Techniken. www.artwork-malu.de
Paul Karin
geb. 1952 in Karlsruhe, nach dem Russisch- und Anglistik-Studium in Heidelberg Waldorflehrer- Ausbildung in Stuttgart und zehnjährige Tätigkeit als Russisch- und Englischlehrerin an der Waldorfschule Ludwigsburg, nach dem  Umzug in die Pfalz, Arbeit als Reiseleiterin und Kunsthandwerkerin, seit 1992 Kursleiterin in der Offenen Werkstatt, von 1998 bis 2012 deren Leiterin 
Proske Christine
geb. 1958, Studium der Philosophie, Malerin und Zeichnerin, Ausbildung bei Professor Alfons Klein (Maler und Zeichner)
Reis Brunhilde
geb. in Bad Dürkheim, Buchbinderlehre, Meisterprüfung, Fortbildung in der Staatsbibliothek München zur Buch- und Bilderrestauratorin, eigene Werkstatt in Bad Dürkheim, Kirchstraße 12, Buchbinderei, Bildereinrahmungen, Lampenschirmwerkstatt,  Verkauf von Kunstgewerbe und Antiquitäten, gibt seit 1980 Kurse in der OW
Remmel, Klaus
geboren und aufgewachsen in Ludwigshafen am Rhein, von Kind an vielseitig interessiert: technisch, wissenschaftlich, literarisch, Anfänge des Fotografierens, Grundstudium der Nachrichtentechnik, Studium der Psychologie, verheiratet mit Sabine Sander, Ausbildung in Familientherapie, zwanzig Jahre lang tätig als Psychologe, private Sprech- und Gesangsausbildung, mehrere Auftritte als Chorsänger auf der Opernbühne, mit der Rückkehr in die Pfalz extensive und intensive Naturfotografie.

Rudel, Viola
geboren in Bad Dürkheim, verheiratet, eine Tochter, nach Abitur kaufmännische Ausbildung, ständige künstlerische Fortbildungen in den Bereichen Aquarell, Malerei, Zeichnen,  Papier, Drucken und Bildhauerei u. a. an der Europäischen Kunstakademie/Trier, 2jährige Ausbildung und anschließende Mitarbeit an der Ersten Aschaffenburger Kunstschule/Private Schule für Bildende Künste, seit 2003 Freischaffende Künstlerin mit dem Schwerpunkt Malerei (www.violarudel.de). Dozentin für Kinder und Erwachsene bei der Offenen Werkstatt, an der VHS, in der Lebenshilfe, außerdem organisiert und leitet sie Malevents für Firmen.
Sander Sabine
Deutsch- und Geschichtsstudium für's Lehramt in Mainz, Referendariat, seit 2004 als Nachhilfelehrerin und Künstlerin tätig, während des Studiums und Referendariats durchgehend begeisterte künstlerische Beschäftigung mit Aquarellmalerei, Mosaik, Acrylmalerei, Seidenmalerei, Kalligraphie, Buchbindearbeiten u.a., gibt gerne die Kenntnisse und Fähigkeiten in Kunstkursen weiter
Schowalter-Zwinscher Ute
geb. 1960, Keramikerin mit eigener Werkstatt in Bad Dürkheim seit 2004
Schura, Christian
geb. 1958, Graphik-Studium an der FH in Trier, Illustrator und Trickfilmzeichner u.a. bei Fingado-Film und für die Brockhausenzyklopädie, seit 2002 selbständiger Graphik-Designer und Illustrator mit Kursen und Workshops an unterschiedlichen VHSen und u.a. am Goetheinstitut Montreal, verschiedene Ausstellungen.
Seiter Karl
geb.1949 in Herxheim/Landau, Hochschule für Bildende Künste Berlin, Akademie für Bildende Künste Karlsruhe, Studienaufenthalt in Großbritannien, Tätigkeit als Bühnenbildner, seit 1981 wissenschaftlich-künstlerischer Mitarbeiter an der TU Kaiserslautern, zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland, zahlreiche öffentliche Aufträge, lebt in Bad Dürkheim
Vogel Meike
geb. 1971, verheiratet, zwei Kinder, Elektroingenieurin mit Auslandserfahrung, seit 2005 freie Mitarbeiterin in der OW in verschiedenen Techniken
Walther Hanne
aufgewachsen in Bad Dürkheim, Ausbildung zur Erzieherin, Arbeit in Kindergarten und Sonderschule, Zusatzausbildung zur pädagogischen Fachkraft, Au-Pair in Spanien, Leitung eines Batik - Ateliers in spanischem Club - Hotel, von 1981 bis 2002 in ergotherapeutischem Bereich tätig, seit 1985 eigene Keramikwerkstatt in Bad Dürkheim, Schwerpunkt Gebrauchskeramik, seit 1995 Raku- und Rauchbrand, seit 1993 Arbeit am Stein im Bildhauerbereich


 

[Home] [Konzeption] [Programmangebot] [Events] [Ferienprogramme] [Team] [Trägerverein] [Förderverein] [Anfahrt] [Kontakt] [Anmeldung] [Links]